Unser Club

Das Bridge, das aus England und den Vereinigten Staaten gekommen ist, löste gegen
Ende des 19ten Jahrhunderts seinen Vorgänger Whist ab. 1932 erfolgte die Gründung
des ersten Deutschen Bridgeverbandes. In Braunschweig spielte man schon vorher in
privaten Zirkeln Bridge. Vorgänger unseres im Jahre 1937 gegründeten Clubs war der
sog. „Flottenverbund“, in dem man sich zwanglos traf und der am 27.Oktober 1932 das
erste Bridgeturnier in Braunschweig durchführte.
Danach hat Bridge in Braunschweig schnell an Beliebtheit gewonnen. Der Club wuchs
nach einer Unterbrechung in den Kriegs- und Nachkriegsjahren bis auf über 160
Mitglieder. In den 50iger Jahren fanden große 2tägige Turniere mit überregionaler
Beteiligung in der Statthalle statt. Heute umfasst die Bridgegemeinde in Braunschweig
unter Einbeziehung des Nachbarklubs mehr als 200 Personen. Die Große
Stadtmeisterschaft wird heute noch jährlich ausgetragen. Daneben führt unser Club
das traditionelle Spargelturnier durch sowie das Weihnachtsturnier und nimmt an den
regionalen Turnieren des Deutschen Bridgeverbandes teil.

Wir trauern um unser Ehrenmitglied Frau Dr. Gisela Hurtienne und erinnern uns gern an die Bridgeturniere mit ihr.

 

Ebenfalls trauern wir um unser langjähriges Mitglied und früheres Vorstandmitglied Frau Helga von Hugo, die unerwartet verstorben ist. Noch 6 Wochen vor ihrem Tod hat sie an einem Bridgeturnier erfolgreich teilgenommen. Ihr Engagement und ihre freundliche Art bleiben in unserer Erinnerung.